Diese Seite drucken

Alttauben 2018


FlugDatumOrtEntfernungPreisePlatzierungen
 01 05.05.18 Sinsheim 160 km 60/46 (76,7%) 8.,9.,11.,22.,25.,67.,72.,73.,74. usw.
  Am 1. Preisflug der RV nahmen 1.049 Tauben teil. Bei schönem Wetter und Kopfwind auf der gesamten Strecke erfolgte der Start um 07:45 Uhr. Die ersten Tauben erreichten eine Fluggeschwindigkeit von 1.230 Meter. Nach 17 Minuten war die Preiszeit beendet und die 350 Preise vergeben.
 02 12.05.18 Hockenheim 185 km 59/35 (59,3%) 6.,7.,8.,10.,37.,38.,42.,43.,45.,66.,70. usw.
  Der gemeimnsame Auiflass mit der RV Lauf, Neumarkt, Frankenjura und Mittelfranken erfolgte um 08.00 Uhr bei gutem Wetter und leichtem Kopfwind. Die Preiszeit dauerte 14 Minuten dann waren alle Preise vergeben. Insgesamt ein gut verlaufender 2. Preisflug.
 03 19.05.18 Landau 215 km 56/42 (75,0%) 2.,3.,6.,7.,8.,9.,11.,16.,17.,23.,27. usw.
  Der Start gemeinsam mit der RV Schwabach erfolgte um 08.00 Uhr. Die erste Hälfte der Strecke ein leichter Gegenwind und auf der zweite Hälfte dann ein leichter Seitenwind. Die erste Preistaube flog 1.372 Meter pro Minute. Nach 16 Minuten waren die Preise vergeben.
 04 26.05.18 Pirmasens 254 km 54/30 (55,6%) 24.,25.,31.,32.,33.,54.,55.,76.,79.,80. usw.
  Die Tauben konnten bei schönem Wetter und leichtem Ostwind um 07.00 Uhr gestartet werden. Die erste Preistaube erreichte 1.260 Meter pro Minute und der Konkurs lief 23 Minuten.
 05 03.06.18 Saarlouis 325 km 49/32 (65,3%) 2.,9.,14.,17.,18.,27.,32.,33.,35.,35. usw.
  Da die Wetterprognrose am Donnerstag Abend für den Samstag noch sehr schlecht war, wurde der Flug wetterbedingt auf den Sonntag verschoben. Die Tauben konnten um 06.40 Uhr bei gutem Wetter mit leichten nord-östlichen Winden gestartet werden. Die erste Preistaube flog 1.324 Meter pro Minute
 06 09.06.18 Etain 407 km 48/31 (64,6%) 1.,3.,4.,17.,18.,20.,21.,28.,29.,30.,37. usw.
  Aufgrund der guten Wetterlage konnten die Tauben bereits um 06.30 Uhr in Frankreich bei 16 Grad gestartet werden. Es wurde sehr schnell schwülwarm und als die Tauben ankamen, war es bereits 27 Grad. Die 1. Preistaube flog 1.360 Meter pro Minute. Es war der Bronzemedaillen-Flug und es wurde die schnellste Serie errungen.
 07 16.06.18 Reims 522 km 43/21 (48,8%) 6.,7.,8.,13.,17.,18.,31.,33.,38. usw.
  Auflass erfolgte um 06:32 Uhr bei Bewölkung. Auf der Strecke war Westwind, so das man davon ausgehen konnte, dass hohe Flugmeterzahlen erreicht werden. So war es dann auch. Die ersten Preistauben flogen knapp 1.600 Meter pro Minute. Es war der Silbermedaillen-Flug, die auch errungen wurde.
 08  23.06.18  Saarlouis  325 km  42/25 (59,5%)  1.,2.,4.,5.,7.,10.,14.,15.,17.,20.,21.,22. usw.
  Bei wolkenlosem Himmel, guter Sicht und nur 9 Grad konnten die Tauben bei einem leichten Nordwind um 07.15 Uhr gestartet werden. Auf der zweiten Hälfte der Strecke waren dann Nordwest-Wind. Die erste Preistaube flog 1.550 Meter pro Minute.
 09  30.06.18  Etain  407 km  35/15 (42,9%)  8.,9.,16.,24.,26.,49.,51. usw.
  Die Tauben wurden um 06.15 Uhr gestartet. Es war ein anspruchsvoller Flug bei Nord-Ostwind und die ersten Preistauben flogen wieder nur etwas über 1.200 Meter pro Minute. Das eigene Ergebnis war schlecht.
 10  07.07.18  Saarlouis  325 km  35/20 (57,1%)  1.,11.,12.,13.,14.,17.,17.,19.,33.,34. usw.
  Wegen Dunst und fehlender Sonne am Auflassplatz konnten die Tauben erst um 08.30 Uhr gestartet werden. Es wurde ein schneller Flug mit knapp 1.500 Metern pro Minute. Die Preiszeit lief 17 Minuten.
 11 15.07.18  Saarlouis  325 km  35/23 (65,7%)  4.,6.,10.,15.,16.,18.,21.,23.,24.,26.,27.,28. usw.
  Eingesetzt wurden die Tauben für Etain 407 km. Leider standen die Kabis auf der Autobahn über 4 Stunden im Stau, sodass zeitlich nur noch Saarlouis angefahren werden konnte. Die Tauben wurden dann um 06.45 Uhr bei 16 Grad und leichtem Nord-Ostwind gestartet. Die ersten Preistauben flogen 1.370 Meter pro Minute und es war ein guter Flugverlauf.
 12  22.07.18  Etain  407 km  35/10 (28,6%)  11.,17.,22.,23.,29. usw.
  Der dritte 400 km Flug musste aufgrund der Schlechtwetterlage von Samstag auf Sonntag verschoben werden. Auch an diesem Tag war die Wetterlage sehr schwierig und viel Regen und Gewitter auf der Strecke. Nachdem im Internet die Entwicklung überprüft war und diverse Auskünfte auf der Strecke eingeholt wurden, konnten die Tauben um 07.15 Uhr gestartet werden. Auch an diesem Flugtag waren wieder nördliche Winde und die erste Preistaube flog nur 1.211 Meter. In der Heimat waren keine guten Wetterbedingungen mit dichten Wolken und teilweise Regen. Die Preiszeit lief ca. 90 Minuten. Für mich war es der schlechteste Flug seit Jahren. Gott sei Dank waren abends die Tauben alle zu Hause.
 13  29.07.18  Creil Nat.  620 km abgesagt   
  Aufgrund der großen Hitzewelle wurden die Nationalflüge seitens des Verbandes vernünftigerweise  bundesweit abgesagt. Somit ist die Reisesaison 2018 mit den Alttauben ohne Endflug beendet.